Tag Archives: Silhouette

Silhouette Schneidemaschine und Schneidevorlage Zackenlitze

Posted on by 0 comment

Mutti hat ein neues Gerät erstanden: eine Silhouette Schneidemaschine. Was sie kann: beliebige Dinge ausschneiden, die man vorher am PC gepinselt hat (oder Vorlagen, die man im Online-Shop bekommt). Vorteil gegenüber meiner Sizzix Bigshot: nicht mehr darauf angewiesen sein, was man für Stanzen kaufen kann und Geld für Stanzen gespart. Hab in diesem Artikel ein paar Grundlagen zur Bedienung des Geräts zusammengestellt und unten eine selbstgemachte Vorlage zum Ausschneiden von Papier-Zackenlitzen angehängt.

Silhouette Datei Zackenlitze

Das ist das Gerät. Relativ klein, so dass es gut auf den Schreibtisch passt. Im Prinzip funktioniert es wie ein Drucker, nur das statt der Druckeinheit ein bewegliches Messer arbeitet, dessen Höhe man einstellen kann, so dass man unterschiedliche Papierstärken, Kartons, Folien und Stoffe schneiden kann. Gekauft habe ich es bei http://www.hobbyplotter.de/, was absolut reibungslos funktioniert hat. Es war sogar eine deutsche Übersetzung der Bedienungsanleitung beigelegt und man bekommt die ersten 30 Tage nach dem Kauf kostenlosen telefonischen Support.

Silhouette Schneidemaschine

Alle Materialien werden auf einer Schneideunterlage aus Plastik geschnitten. Das Ding sieht entsprechend wild aus mit der Zeit und muss ab und zu ausgetauscht werden:

Silhouette Schneidematte

Die Scheidematte hat eine leicht klebrige Beschichtung, so dass die Materialien beim Schneiden gut fixiert sind. Wenn die Schneidematte nicht benutzt wird, sollte sie mit der mitgelieferten Schutzfolie abgedeckt werden, damit sie nicht noch mehr verdreckt.

Silhouette Schutzfolie

Vorlagen zum Ausschneiden bekommt ihr wie schon erwähnt im Online-Shop oder ihr erstellt die Vorlagen selbst. Entweder in der mitgelieferten Software (mit der ihr auch die gekauften Schneidevorlagen verwalten könnt):

Screenshot Silhouette Software

Oder ihr erstellt die Vorlagen in einem Vektorgrafikprogramm, wie zum Beispiel Inkscape und speichert die Dateien dann im Dateiformat .dxf ab (Desktop Cutting Plotter R13). Diese könnt ihr in der Silhouette Software öffnen und als Schneidevorlage benutzen.

Silhouette Schneidevorlage Zackenlitze

Wer es mal ausprobieren mag: ich habe am Ende der Seite zwei Schneidevorlagen zum Download angehängt, die ich in Inkscape erstellt habe. Damit könnt ihr Zackenlitzenbänder aus Papier ausschneiden und als Deko für Karten oder ähnliches benutzen. Eine Datei macht kurze Bänder, eine lange – je nachdem wofür ihr sie braucht.

Achtung! Die Silhouette-Software Dateien haben die Dateiendung .studio – die mag WordPress aber nicht verarbeiten, deswegen habe ich die beiden Dateien zusammen in eine .zip Datei verpackt. Um sie zu öffnen braucht ihr ein Programm wie Winzip oder das kostenlose 7zip.

Wenn ihr die Datei in der Silhouette Software geladen habt, entfernt die Schutzfolie von der Schneidevorlage und legt das Papier darauf.

Silhouette Papier auflegen

Legt das Papier auf der Folie in die Schneidemaschine ein. Ehrlich gesagt hab ich noch nicht so ganz rausgefunden, welche Markierungen für den Anschlag wofür da sind. Ich lege es immer so ein, dass der Pfeil der Schneidematte mittig zwischen den beiden schwarzen Gummiringen ist:

Silhouette Papier einlegen

Dann drückt ihr die blaue Einzugstaste mit dem Raster:

Silhouette Einzug

Wenns fertig ist, sieht das so aus. Was zwischen den ausgeschnittenen Streifen stehen bleibt, könnt ihr auch verwenden, wenn ihr die Stege am den Seiten durchschneidet.

Silhouette Zackenlitze

Und so kann man die Bänder zum Beispiel einsetzen:

Karte mit Silhouette Zickzack

Category: Basteln | Tags: ,