Category Archives: Besichtige Häuser

Besichtigung #3 – genommen

Posted on by 2 comments

Uiui, der Wahnsinn!!! Wir sind jetzt fast Spießer. Haben nach kurzen Verhandlungen das Haus zu dem Preis gekauft, den uns Herr Hesse empfohlen hat. Wenn jetzt nix mehr dazwischen kommt, hat die Häusersuche ein Ende – zum Leidwesen einiger Leser wie ich schon mitbekommen habe ;-). Dafür geht es jetzt mit Geschichten rund ums Renovieren weiter :). Hab mir gestern schon mal Gedanken über die Neugestaltung des Bads gemacht – auf der Seite “Linksammlung” finden alle Renovierungsgenossen ein paar interessante Anbieter, die ich dabei gefunden habe.

Besichtigung #3: Verhandlungstermin

Posted on by 0 comment

Termin für weitere Verhandlungen ist Mittwoch abend. Uiuiuiui, sind wir schon gespannt… !!! 🙂

Besichtigung #3: Angebot abgegeben

Uiuiui, jetzt wird’s ernst. Nach Rücksprache mit Herrn Hesse haben wir den Eigentümern ein schriftliches Angebot unterbreitet. Chris ist jetzt leider eine Woche in Bukarest, so dass wir erst danach in die Verhandlung einsteigen können.

Bis es was Neues gibt, zeige ich euch, was mir bei der Suche nach Einrichtungsideen so über den Weg läuft. Hier zum Beispiel 2 Lampen vom Sperrmüll, die ich letzte Woche gefunden habe. Chris ist skeptisch – zur Not kommen sie eben in den Keller oder auf ebay… 😉

lampe.jpg

Besichtigung #3: Endlich Neuigkeiten

Posted on by 1 comment

Sorry, jetzt gabs lange nichts zu berichten aber Meister Architekt war ja 2 Wochen im Urlaub. Gestern konnten wir dann die lang ersehnte Besichtigung in Schluttenbach mit ihm vornehmen. Sein Eindruck war dieses Mal wesentlich positiver. Zitat “Das ist ein ordentliches Haus”. Jawoll, so wollen wir es als zukünftige Spießer haben: ordentlich! 😉

Prima ist, dass am Haus keine größeren Sanierungen fällig wären, so dass wir vor dem Einzug nur renovieren müssten. Längerfristig ist die Erneuerung der Heizungsanlage fällig, die ist nämlich noch Original von 1979. Bisher funktioniert sie aber noch problemlos, so dass wir uns in Ruhe überlegen können, welche Energie und Technik wir einsetzen wollen (Ratschläge und Erfahrungen sind jederzeit willkommen!!!).

Morgen erfahren wir, was bei Architekts Berechnungen rauskommt – hoffentlich nicht wieder eine 6-stellige Preisdifferenz!! Wenn das passt, dann gehts in die nächste Runde… 🙂

Details zu Besichtigung #3

So, jetzt wieder Zeit, um Details zu Besichtigung #3 nachzuliefern (für vergrößertes Bild einfach anklicken).

schlutt_1.jpg schlutt_2.jpg schlutt_3.jpg schlutt_4.jpg schlutt_5.jpg schlutt_6.jpg schlutt_7.jpg schlutt_8.jpg schlutt_9.jpg schlutt_10.jpg

Besichtigung #3

Posted on by 0 comment

Sagt man nicht “aller guten Dinge sind drei”? Hmm, wenn da was Wahres dran ist, dann haben wir heute das ideale Haus für uns gefunden. Eine Architekten-Perle aus den 70er Jahren. Von außen etwas spröde aber von innen eine gelungene Mischung aus Komfort im Wohnbereich und funktionaler Gestaltung in den restlichen Räumen. Wir sind hin und weg. Leider ist Architekt Hesse bis Ende nächster Woche in Urlaub und ohne ihn wollen wir das eigentlich nicht entscheiden.

blog_80.JPG

Besichtigung #1 – doch noch nicht vorbei

Posted on by 2 comments

Heute hat der Eigentümer von Besichtigung #1 bei uns angerufen und versucht, uns nochmal von den Vorzügen seines Hauses und natürlich dem dafür angemessenen Preis zu überzeugen. Er redet jetzt schon davon, dass er die Verwaltungskosten beim Kauf übernehmen würde… 😉

Wir sind so verblieben, dass er die nächsten Wochen noch mal abwartet, was an Interessenten vorbei kommt und sich ggf. dann noch mal über den Preis Gedanken macht. Wir sollen uns so lange andere Häuser anschauen, dann kämen wir irgendwann schon zu dem Schluss, dass sein Preis vernünftig ist. Naja, wir werden sehen…

Uiui, vermutlich das Ende von Besichtigung #1

Posted on by 0 comment

Entgegen dem Anraten unseres Architekten, habe ich heute mit der Maklerin von Besichtigung #1 telefoniert. Den Eigentümern einfach ein schriftliches Angebot mit unserer Preisvorstellung zu schicken, fand ich bei der Differenz etwas unverschänt. Hab ihr also erklärt, dass das Haus für uns weniger Wert sei (Wiederverkaufschancen, Wohnkomfort, noch ausstehende Renovierungen) und mich dann mal rangetastet, dass unsere Preisvorstellung auf jeden Fall unter 400.000 liegt.

Damit war für sie der Laden dicht. Hab dann noch zu hören bekommen, dass sie den Preis immer noch für gerechtfertigt hält. Auf meine Bemerkung hin, sie könne sich ja melden, wenn sie mal wieder was in die Richtung hat, ist sie dann etwas schnippisch geworden und meinte, dass sie sonst nur noch “höherwertige” Objekte im Angebot hat und dass wir uns doch erst mal in Ruhe umschauen sollten, was wir eigentlich wollen. Ich schätze mal, von der werden wir nix mehr hören.

Egal, in dem Fall verlassen wir uns eher auf das Architekten-Urteil, als auf die Schöner-Wohnen-Truppe.

Nachtrag Besichtigung #1

Posted on by 3 comments

Wie erwartet lag der Schätzpreis unseres Beraters unter dem geforderten Preis – und zwar im 6-stelligen Bereich drunter!!! Uiuiui – auf dieser Basis werden die Eigentümer mit uns wohl kaum in die Verhandlungen einsteigen. Egal! Auf jeden Fall haben wir heute eine Menge gelernt: warum auch ein komplett sanierter Altbau einen Wertverlust bedeutet, wie man in die Verkaufsverhandlungen einsteigt, was man bedenken muss, wenn man das Haus irgendwann mal wieder verkaufen will, und, und, und…. Es bleibt weiter spannend!

Besichtigung #2

Posted on by 0 comment

Nettes 50er Jahre Häusle. Schöne ruhige Lage direkt am Waldrand. Allerdings etwas klein und finanziell auch nicht soviel Luft, als dass man es richten könnte. Außerdem wieder mal ein Fall von “Des Bad hämmer erscht kürzlich renoviert.” Ahh, hättet ihr’s mal bloß gelassen. Was Bäder angeht, scheint die Geschmacksspanne exterm groß zu sein – Chris und ich liegen damit definitiv wo ganz anders als der Rest… 😉

Friedrichstal 1

Friedrichstal 2