Bosnischer Abend mit selbstgemachtem Baklava

Posted on by 1 comment

Hat sich jemand fürs neue Jahr vorgenommen abzunehmen? Wir definitiv nicht. Beim bosnischen Abend mit Marsi gab es neben dem gemischten Vorspeisenteller und Fleischröllchen noch selbst gemachtes Baklava.

Die Zubereitung der Vorspeise war mein Job. Auf die Frage nach einem typisch bosnischen Vorspeisenrezept kam folgende Antwort:

“Zum Real gehen und alles beim Türken besorgen bzw. innen oder im Lidl abgepackt. Wieso kompliziert, wenns auch einfach geht. Wenn du es selbst machen würdest, müssten wir erst noch warten bis die eingelegte Gurken sauer werden.. ”
😀

Jo denn, so ist der Vorspeisenteller das Ding im Vordergrund geworden:

Bosnischer Abend Vorspeise und Zubereitung

Dahinter seht ihr Marsi bei der Zubereitung der Teigröllsche – den Namen hab ich vergessen. Teigröllsche mit Hackfleischfüllung halt und viel Zwiebel:

Jede Menge Zwiebeln und Knoblauch

Die Röllsche kommen ca. eine halbe Stunde in den Backofen:

Rollen der Röllchen

Und werden dann mit einer Knoblauch-Joghurt-Soße übergossen:

Teigröllchen mit Knoblauchsoße

Jo, und dann rein damit – 2 Wochen Vampirschutz sind garantiert.
😉

Und jetzt zum Traum des Abends. Marsis selbstgemachtes Baklava. Sorry für das bescheidene Foto mit Folie, glaub mein Hirn habt bei dem Anblick einfach schon ausgesetzt:

Selbstgemachtes Baklava

Und hier kommt das Rezept (für ein Backblech voller Baklava, womit man ca. 3000 Menschen satt bekommt):

Zutaten

Füllung:

  • 1 kg Wallnüsse (Halb gemahlen, halb klein gehackt)
  • 250g Butter
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 3 EL Zucker
  • 6 EL Griesbrei
  • 1 kg dünne Baklava Teigplatten

Sauce:

  • 1 kg Zucker
  • 1 l Wasser

Zubereitung

  • 2 Stunden bevor der Kuchen fertig ist das Zuckerwasser zum Kochen bringen und so lange kochen bis das ganze eine dickere Konsistenz bekommt. (Hat bei mir nur mäßig geklappt, aber es darf auch nicht zu viel verdampfen, weil man viel von dem Gebräu braucht, damit der Kuchen später saftig wird). Gut abkühlen lassen!
  • Butter schmelzen, tiefe, sehr große Auflaufform nehmen und folgendermaßen aufschichten:
    1. Teigplatte
    2. Teigplatte mit Butter eingepinselt
    3. Teigplatte mit Butter eingepinselt und ca 4 EL Walnüsse drüber

    Schritt 2 und 3 abwechselnd wiederholen bis alles alle ist. Ganz oben 3 Teigplatten mit Butter eingepinselt ohne Walnüsse.

  • Das Ganze vorsichtig in Rauten schneiden und mit der restlichen Butter übergießen. Außerdem kann man die obere Schicht noch mit Mineralwasser ein wenig nass machen, damit die oberen Teigplatten glatt bleiben und sich nicht wellen, wenn sie im Ofen trocknen.
  • 1,5 Stunden auf 150° trocknen lassen
  • Aus dem Ofen holen und sofort mit dem kalten Zuckerwasser übergießen. Darauf achten, dass es in jede “Ritze” rein kommt. Dieser Schritt ist wichtig! Entweder heiße Baklava und kaltes Zuckerwasser oder umgekehrt. Auf keinen Fall sollten sie die gleiche Temperatur haben (Frag mich jetzt aber nicht nach dem wissenschaftlichen Ansatz hierfür).

Vielen, vielen Dank liebe Marsi für das leckere Essen und wenn ich in 5 Jahren mal wieder Hunger hab, koch ich das Rezept garantiert auch selbst nach!
😉

Category: Rezepte | Tags:

One comment on “Bosnischer Abend mit selbstgemachtem Baklava

  1. Ja gerne doch! Fleischröllchen sind ja schnell gemacht und schmecken einfach sooooo gut! Gerne bald wieder in unserem Theater 🙂 Heißen übrigens buredzike (wobei man das dz wie tsch ausspricht).

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *