Partydeko: Papier Pom Poms

Im Original kommen die Pom Poms von Martha Stewart. Die beste Video-Anleitung hab ich bei Andrea Orton gefunden:




Hier in Kurzform die Schritte:

  1. 8-10 Lagen Seidenpapier aufeinanderlegen (volle Größe 50x70cm für große Poms, Papier einmal halbieren für kleinere)
  2. Zu einem Fächer falten, ca. 3 cm breite Streifen
  3. In der Mitte falten und mit Chenilledraht abbinden
  4. Obere und unter Kante rund oder spitz zulaufend abschneiden (geht bei so viel nicht mehr ganz einfach, ist aber nicht schlimm, wenn es etwas schräg oder fransig wird).
  5. Eine Hälfte des Fächers auseinander ziehen.
  6. Papierlagen nacheinander vorsichtig nach unten ziehen, Seiten dabei abwechseln
  7. Für die andere Seite wiederholen, am Chenilledraht Nylonschnur zum Aufhängen befestigen, Papierlagen dann noch bisschen richten.

Dann siehts so aus:

Bleibt noch ein Problem: die Lagerung der Poms, denn der natürlich Feind jeglicher raschelnder Deko lauert schon:

Deswegen: Poms immer schön hoch hängen, wenn Tiger in der Nähe sind. Am besten hängend aufbewahren, damit sie nicht zusammenknüllen. Wenn ihr genügend Zeit habt, könnt ihr das Auseinanderfalten auch erst vor Ort vornehmen, dann lassen sie sich am einfachsten transportieren.
;-)

Leave a Reply